DMCs beste Bässe – Woche 52/2014

Hier ist sie also. Die letzte Woche des Jahres 2014. Ein Wochenende steht uns noch bevor und dann natürlich Silvester. Der 31. ist einer von zwei Tagen im Jahr, wo die Clubbetreiber länger als bis 6 Uhr früh offen lassen dürfen. Yay!

bässe foto

Samstag

In der Pratersauna bittet man beim Luft & Liebe mit Format:B zum Tanz. Franziskus kommt in die Stadt und spielt ein DJ Set. Dazu gibts auf dem Mainfloor noch Crazy Sonic, Billie Jean, Reiter & Hofer, sowie zauberhafte Visuals von Mottenlicht.
In der Grellen Forelle feiert man eine Token Records Label Night. Mit wohl das beste was Techno derzeit zu bieten hat. Rødhåd, Ø [Phase] und Kr!z sind am Start und verwandeln den Mainfloor einmal mehr in ein Spielzimmer für harten 4/4 Takt. Präsentiert wird die Sause von Meat Market und F*cken Plus. Bloß keine falsche Scham!

Mittwoch/Silvester

Natürlich gibts auch dieses Jahr im Flex wieder die traditionsreichste aller Silvesterveranstaltungen in Wiens Clubs. Das Neujahrskonzert steigt zum X-ten Mal und ich freue mich ganz besonders zum vierten Mal in Folge ein Teil davon zu sein. Bis mittags am 1. Jänner wird mit Sicherheit gefeiert. Neben meiner Wenigkeit spielen noch bekannte Szenegrößen wie Catekk, Florian Kaltstroem, Emil Berliner oder Matt Mor.
Es wird aber auch in allen anderen Clubs Wiens drunter und drüber gehen. Besonders hervorheben möchte ich das Werk und die Kantine, die, neben dem Flex, das wohl ausgewogenste Programm haben.

 

Damit sind wir am Ende des heurigen Jahres angekommen und ich bedanke mich hochachtungsvoll für die Aufmerksamkeit! Es war mir eine Ehre und Freude euch jede Woche die (meiner Meinung nach) besten Partys präsentieren zu dürfen. Vielleicht geht die Kolumne ja im neuen Jahr weiter. Mal sehen. Ich wünsche euch alles beste, einen sicheren Rutsch und zum Abschluss gilt wie immer: möge der Bass mit euch sein.

Schreibt, spielt, plant, hört, tanzt.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar